Auf den Pfaden der Lesachtaler Imker

Der Bienenlehrpfad in Obergail

Mit viel handwerklichem Geschick und Fleiß der Lesachtaler Imker wurde im Juni 2017 der neue Bienenlehrpfad in Obergail eröffnet. Auf einem kurzen Rundweg beim Wanderparkplatz nach dem Mühlenstüberl zeigen die sieben Stationen die Arbeit der Bienen und Imker und geben dem Besucher einen Einblick in die Produktion des Lesachtaler Blüten- und Waldhonigs. Obmann Othmar Oberluggauer hat sogar den Bären am Eingang zum Bienenlehrpfad selber geschnitzt, hofft aber, dass der richtige Bär nicht allzu oft an seinen Bienenstöcken vorbeischaut.

Der Lesachtaler Bienenzuchtverein hat 30 Mitglieder und bewirtschaftet 500 Bienenvölker. Die Standorte der Bienenvölker liegen auf 1000- 1500m.

Das süße Summen - von der Blüte bis zum Honig...

Geht’s der Biene gut, geht’s uns allen gut – so könnte man den Zusammenhang zwischen der kleinen, fleißigen Honigproduzentin und der großen Natur auf den Punkt bringen. Othmar Oberluggauer vom Bienenzuchtverein Lesachtal kann dies noch viel ausführlicher und vor allem direkt bei den Bienenstöcken erläutern. Denn von der Blüte bis zum Honig ist es ein weiter Weg mit vielen Etappen.

Wer ihn am neuen Bienenlehrpfad in der kleinen Ortschaft Obergail besuchen möchte, der kann mit dem kundigen Imker und seinen Kollegen vom Bienenzuchtverein tief eintauchen in die Welt der emsigen Summer, die speziellen Arbeitsgeräte begutachten und sich erklären lassen. Ein „Live-Blick“ in die Bienenstöcke zeigt die faszinierende Struktur eines Bienenvolks, gibt Einblick in ihren Tages- und Jahresablauf und in die Entstehung von Wachs, Waben, Honig und Propolis. Kostproben sind natürlich inbegriffen und zum Abschied gibt’s noch ein großes Glas Lesachtaler Bienenhonig mit auf den Weg.

Im Lesachtal ist es eher selten, dass Sortenhonige wie Löwenzahn- oder Alpenrosenhonig geerntet werden können, da der Nektar dieser Pflanzen als Aufbau der Völker für die Waldtracht genutzt wird. Der verbleibende Nektarhonig vermischt sich mit dem eingetragenen Waldhonig. So entsteht der für das Lesachtal typische Blüten- mit Waldhonig, der im Sommer geschleudert wird.

Honigproduktion im Lesachtal

Besuch des Bienenlehrpfades

Zum Slow Food Travel Erlebnis
Unser Tipp

Bienenzuchtverein Lesachtal

Jetzt suchen