Slow Food Köchen über die Schultern geschaut

13.09.2020 - 19.09.2020

ab € 460,- pro Person inkl. Leistungspaket

Inklusivleistungen

  • 6 Übernachtungen in der gewünschten Kategorie bei einem zertifizierten Slow Food Partnerbetrieb
  • 4 Slow Food Erlebnisse zum Thema Kochen und Produktveredelung
  • Kombination Natur: z.B. Wanderung an den Ufern der Gail oder Garnitzenklamm bei Hermagor, Brot- und Morendenweg, Slow Trail am Weissensee oder Pressegger See

Gib dem Produkt Zeit! Im Kern ist es diese Philosophie, die die Slow Food Produzenten der Region eint. Sich Zeit nehmen im Produzieren, Veredeln und Genießen. Sorge tragen für die Natur und ihre Ressourcen. Dafür stehen die Lebensmittelhandwerker, die den Geschmack dieser Destination prägen. Das krendln der Kärntner Nudln, muss gelernt sein – zuätzlich genießen Sie den unverwechselbar kräftigen Duft des Gailtaler Specks und den Geschmack des Slow Fisches am Weissensee. Abgerundet wird Ihre Slow Food Erlebnis-Woche mit zelebriertem Genuss beim Edelgreißler.  

Diese Reisen zu den Ursprüngen des guten Geschmacks eröffnen neue Sichtweisen und feinste Geschmackserlebnisse!

Auch abseits der kulinarischen Erlebnisorte ist der wahre Held die Natur. Die Landschaft der Karnischen und Gailtaler Alpen zählt zu den ursprünglichsten Alpenregionen.

 

 

Reiseverlauf

1. Tag

Individuelle Anreise in die gewählte Unterkunftskategorie.

 

2. Tag

Nudlkrendln leicht gemacht – Die Kärntner Hausmannskost mit den Meisterköchinnen des Gasthofs Grünwald neu interpretieren


Beginn: 10.00 Uhr | Dauer: 3 Stunden | Maximum: 10 Teilnehmer
Ort:
Ingeborg Daberer – Gasthof Grünwald, St.Daniel

 

3. Tag

Ganz ungezwungen in den Tag starten und einfach nur Genießen zB bei einem Ausflug oder eine Wanderung in die atemberaubende Natur

 

4. Tag

Der Genuss von Castellovino, Wurzelspeck und Heuspeck – Mit dem Schlossherrn und Gailtaler Speckmeister einsuren, räuchern und ein Kulturerbe der Alpen erhalten.


Beginn: 16.00 Uhr | Dauer: 2 Stunden | Maximum: 10 Teilnehmer
Ort:
Hotel & Restaurant Schloss Lerchenhof in Hermagor, Untermöschach Nr. 8

 

5. Tag

Slow Fisch am Weissensee – Wildfischfang mit Zubereitung von nose to tail für Hobbyköche unter Anleitung von Haubenkoch Hannes Müller.


Beginn: 13.00 Uhr | Dauer: 2 Stunden | Maximum: 10 Teilnehmer
Ort: Hannes Müller, Techendorf 80, 9762 Weissensee

 

6. Tag

Zelebrierter Alpe Adria Slow Food-Genuss – Einkehr beim Edelgreißler Herwig Ertl
 

Beginn: 13.00 Uhr | Dauer: 2 Stunden | Maximum: 10 Teilnehmer
Ort:
Edelgreißler Herwig Ertl, Kötschach 19, 9640 Kötschach-Mauthen

 

7. Tag

Individuelle Heimreise