Slow Food Travel - Zu den Wurzeln des guten Geschmacks

13.06.2019 - 16.06.2019

ab € 795,- pro Person

Inklusivleistungen

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Hansbauerhof**** in Jenig
  • – 3 Abendessen: Bärenwirt in Hermagor, Hotel Schloss Lerchenhof in Hermagor, Biohotel »der daberer« in St. Daniel
  • – 4 Slow-Food-Erlebnisse: Käseerlebnis am Biokäsehof Zankl mit Rohmilchkäse-Verkostung, Genussexplosion beim Edelgreißler Ertl, »Gailtaler weißer Landmais« Verkostung am Bauernhof Brandstätter, Bienenlehrpfad beim Gailtaler Imker mit Verkostung
  • – Wanderung zum Zollnersee mit Almjause in der Zollnerseehütte
  • – Reiseleitung mit Slow-Food-Travel-Experten an 3 Tagen
  • – Alle Transfers ab/zur Unterkunft

Fast still ist es in der Grenzregion im Süden Österreichs, ursprünglich und intakt die Natur- und Wanderlandschaft. Diese Reise führt Sie in das Gailtal und das Lesachtal, der weltweit ersten Slow-Food-Travel-Region, auf beschauliche Almhütten und in Käsekammern, zu Imkern und zum Gailtaler Landmais – überall dorthin, wo der gute Geschmack seit jeher zu Hause ist. In Begleitung eines Slow-Food-Reiseexperten entdecken Sie die Geheimnisse des langsamen Genießens und erleben die Schönheit der beschaulichen Landschaft im köstlichsten Eck Kärntens.

Alle Reisedetails finden Sie hier: Oe1_2019_SlowFood_Katalogseite.pdf

 

Slow Food Travel Alpe Adria / Kärnten

Reisen zu den Wurzeln des guten Geschmacks. Es ist eine Reise hinein in die Täler, zu ihren Menschen und Geschmäckern. Eine Reise zu den traditionellen Lebensmittelproduzenten und ihrem überlieferten Wissen und altem Handwerk. Brot backen, Käse produzieren, Bier brauen, bei der Herstellung von Gailtaler Speck dabei sein, sehen wie Imkerei funktioniert.

"Slow Food Travel Kärnten heißt aktive Teilnahme, Wissensvermittlung und gute, saubere und faire Produkte aus der Landwirtschaft." 

 

 

Wochenprogramm:

1. Tag Ankommen und Genießen
– Individuelle Anreise (bis 17 Uhr) nach Jenig bei Hermagor zum Hotel Hansbauerhof
– Um 18 Uhr Einführung in die »Reise zu den Wurzeln des guten Geschmacks«
– Im Bärenwirt in Hermagor wartet abends ein innovatives Slow-Food-Menü von Claudia und Manuel Ressi auf uns.

2. Tag Das köstlichste Eck Kärntens
– Slow-Food-Frühstück im Hotel mit Produkten aus hofeigener Erzeugung
– In St. Daniel wandern wir vom Biohotel »der daberer« zum Biokäsehof der Familie Zankl, nehmen dort an einem Käse-Workshop teil und kosten uns      durch die Rohmilchkäse-Spezialitäten.
– Eine Genussexplosion hat Edelgreißler Herwig Ertl für uns vorbereitet: Wir werden mit Slow-Food-Produkten aus dem Alpe- Adria-Raum verwöhnt.
– Bevor wir ins Hotel zurückfahren, besuchen wir Sepp Brandstätter und seinen »Gailtaler weißer Landmais«, dürfen verkosten und hören Geschichten über diese wiederentdeckte alte Maissorte.
– Das Abendessen lassen wir uns heute im idyllischen Hotel Schloss Lerchenhof schmecken und erfahren bei dieser Gelegenheit mehr über die Herstellung des bekannten Gailtaler Specks.

3. Tag So schmeckt Landschaft
– Wir reisen zum Gailtaler Bienenhonig, lassen uns vom Imker Herbert Geschichten erzählen und probieren spezielle Honigsorten.
– Am späten Vormittag fahren wir zur ÖAVZollnerseehütte inmitten der Karnischen Alpen, wandern am Geotrail zum Zollnersee und genießen eine köstliche Almjause.
– Zum Abendessen geht es in das Biohotel »der daberer« in St. Daniel im Gailtal.

4. Tag Sonntagsfrühstück und Heimreise
– Gemütliches Sonntagsfrühstück im Hotel, danach individuelle Abreise oder Verlängerung

 

Kontakt & Anreise

Der Hansbauerhof ist über die Rattendorfer Landestraße (parallel zur B111 zwischen Jenig und Tröpolach) erreichbar.