Slow Food Travel - Zu den Wurzeln des guten Geschmacks

16.06.2021 - 20.06.2021
08.09.2021 - 12.09.2021

ab € 795,- pro Person

 

Das Gailtal und das Lesachtal zählen zu den ursprünglichsten und schönsten Natur- und Wanderlandschaften der Alpen. Die Reise in die kleinen beschaulichen Bergdörfer zwischen den Karischen und Gailtaler Alpen führt Sie in die Gärten, dieKüchen und die Stuben der Bergbauern, wo der gute Geschmack zu Hause ist. Hier, in der ersten Slow-Food-Travel-Region der Welt, steht das gemächliche Genießen im Mittelpunkt. Lassen Sie die köstlichen Aromen der Sommerernte am Gaumen und den Blick auf der Schönheit dieser stillen Landschaft verweilen.

 

Slow Food Travel Alpe Adria / Kärnten

Reisen zu den Wurzeln des guten Geschmacks. Es ist eine Reise hinein in die Täler, zu ihren Menschen und Geschmäckern. Eine Reise zu den traditionellen Lebensmittelproduzenten und ihrem überlieferten Wissen und altem Handwerk. Brot backen, Käse produzieren, Bier brauen, bei der Herstellung von Gailtaler Speck dabei sein, sehen wie Imkerei funktioniert.

"Slow Food Travel Kärnten heißt aktive Teilnahme, Wissensvermittlung und gute, saubere und faire Produkte aus der Landwirtschaft." 

 

 

Wochenprogramm:

1.Tag/Do: Ankommen und genießen
Individuelle Anreise (bis 17:00 Uhr) nach Hermagor zum Hotel Schloss Lerchenhof
Um 18:00 Uhr Einführung in "Slow Food Travel" von Gastgeber Hans Steinwender und der Fachreiseleitung
Führung durch den landwirtschaftlichen Gastbetrieb, Vorstellung des Gailtaler Weinspecks und Gourmetmenü

2.Tag/Fr: Pikantes aus dem Bauerngarten und vom Erdäpfelacker
Slow-Food-Frühstück im Hotel
Heute reisen wir durch das Gitschtal zur Slow-Food-Kräuterküche von Gertrude Wastian. Wir bereiten kreative Fingerfood-Köstlichkeiten aus dem bäuerlichen Kräutergarten zu und degustieren.
Mittags geht es zu den Erdäpfelbauern am Zerza-Hof in Tressdorf. Wir bestaunen die Sortenvielfalt und verkosten in der urigen Bauernstube ein Erdäpfelgericht.
Beim Edelgreißler Herwig Ertl erwartet uns eine wahre Genussexplosion mit Slow-Food-Produkten aus dem Alpe-Adria-Raum.
Zum Abendessen im Gasthof Bärenwirt in Hermagor gibt's ein innovatives Slow-Food-Menü von Claudia und Manuel Ressi.

3.Tag/Sa: Bioheumilchkäse und Lesachtaler Brot
Heute geht es ins Lesachtal zum Jörgishof, wo feiner Rohmilchfrischkäse aus Bioheumilch mit Bergkräutern gemacht wird. Wir kosten ihn und gewinnen Einblick in das Leben der Bergbäuerinnen und -bauern im Lesachtal
Mittags fahren wir ins Almwellnesshotel Tuffbad. Wir erleben das Backen des original Lesachtaler Bauernbrotes und verkosten es.
Am Nachmittag kehren wir bei den Kärntner Nudelköchinnen Ingeborg und Gudrun Daberer in St. Daniel im Gailtal ein.
Wir krendeln Kärntner Nudeln und essen anschließend im Slow-Food-Gasthaus Grünwald ein "Nudl-Kudl-Mudl".

4.Tag/So: Sonntagsfrühstück und Heimreise
Langes Sonntagsfrühstück im Hotel, danach individuelle Abreise oder Reiseverlängerung

EinTransfer zu den Erlebnissen ist im Angebot enthalten.