Gastronomie

Küchengeheimnisse? Fehlanzeige! Es gibt nicht viele Geschmacks-Artisten, die sich so unbeschwert und selbstverständlich in die Kochtöpfe schauen lassen, wie die Slow Food Gastronomen. Hintergrund mag sein, dass sie ihr Wissen als Kulturerbe betrachten, das sie mit viel Liebe und Sorgfalt weitergeben und so für künftige Generationen bewahren wollen. Wie Ingeborg und Gudrun Daberer, die ihre Gäste gerne in die Kunst des „Krendelns“ einweihen. 

Unser Tipp: Zeit lassen, genießen, zurücklehnen und wenn möglich ein Stück dieser bewussten Langsamkeit mit nach Hause nehmen!

Was möchtest du entdecken?

02__Backen-des-Slow-Food-Presidio-Lesachtaler-Brot | © WolfgangHummer